Soziales Engagement

Soziales Engagement

EINSATZ AUCH FÜR SCHWÄCHERE

Die Firma VISTA electronic GmbH arbeitet bereits seit Jahren mit den Werkstätten für angepasstes Arbeiten (Wefa) zusammen und bietet so Menschen Chancen die sie sonst nicht hätten. So werden im Rahmen von Praktika Beschäftigte der Wefa direkt in die Prozessabläufe eingebunden, unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Hindernisse.

Fünf Wefa Praktikanten direkt in die Prozessabläufe eingebunden

Beschätigte der Werkstätten für angepasstes Arbeiten (Wefa) Sonneberg absolvieren zur Zeit ein Praktikum in der Firma VISTA electronic GmbH. Wefa-Mitarbeiterin Monika Orendt beschreibt, was diese dort zu bewältigen hatten:

Vertieft und sehr konzentriert sitzt Monty Hermann an seinem Arbeitsplatz. Er ist gerade dabei, mit einem Akkuschrauber einen Computer zu demontieren. Diese oder andere Recyclingarbeiten führte er über vier Wochen im Rahmen eines Praktikums in der Firma VISTA electronic GmbH durch.

Begeistert von der Arbeit
Für ein Gespräch mit den Mitarbeitern der Wefa Sonneberg, die die soziale Betreuung innerhalb der Praktikumszeit absichern, nimmt sich Monty Hermann heute nur wenig Zeit. Mit stolz demonstriert er die Arbeitsschritte, die er schon sehr gut beherrscht. Dabei kann man seine Begeisterung für die durchzuführende Arbeit spüren. Auf die Frage, ob das Praktikum noch Freude mache, kommt in betontes „Selbstverständlich“ zurück. Außer Monty Hermann waren noch zwei weitere Praktikanten der Wefa Sonneberg in der Firma. Auch sie berichten über ähnliche Erfahrungen. Seit Anfang April haben bereits fünf Werkstattbeschäftigte hier ein vierwöchiges Praktikum absolviert.

Im Bereich Recycling
Im Rahmen ihres Rehabilitationsauftrages bietet die Wefa einzelnen Beschäftigten diese Praktika mit dem Ziel an, sie an Arbeiten unter den Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes heranzuführen. Die Firma VISTA electronic GmbH ist im Gewerbegebiet Sonneberg Malmerz zu finden. Zu ihren Fachbereichen zählen Elektronik Recycling, Informatik, Netzwerktechnik und GiS. Die Praktikanten der Wefa Sonneberg haben den Bereich Recycling von elektrischen Geräten kennen gelernt. Die Palette der zu recycelnden Geräten reicht von Computermäusen, Tastaturen bis hin zu Computern, von Video- und DVD-Recordern, Fernsehern bis hin zu Satellitenanlangen, vom Handy bis hin zu Telefonanlagen und noch vielen mehr. Im PWEFA-Praktikum sind die Wefa-Beschäftigten direkt in die Prozessabläufe der jeweiligen Firma eingegliedert und arbeiten in der Demontage einzelner elektronischer Geräte.

Viele neue Eindrücke
Auch wenn sich die Einarbeitungszeit zwar schwierig gestaltet, da so viele neue Eindrücke und Anforderungen auf die Praktikanten einströmen, ist es Ihnen aber durch die freundliche Einführung und die kompetente Unterstützung von Susanne Neubauer, Geschäftsführerin der Firma und ihren Mitarbeitern gelungen, sich nach und nach in den Produktionsprozess einzuarbeiten. Beim letzten Besuch in der Firma war nur wenig von ihren anfänglichen Unsicherheiten zu merken. Sie bewegten sich recht sicher in den Arbeitsräumen, arbeiteten mit Interesse und hatten gute Kontakte zu den anderen Mitarbeitern. „Schade, dass das Praktikum schon vorbei ist!“ – so Wefa-Beschäftigter Christian Kubach am letzten Praktikumstag. In der Auswertung der Praktika zeigte sich auch die Geschäftführung der Firma zufrieden mit den Leistungen der Wefa-Beschäftigten.

Weitere sollen folgen
Die Leitung der Wefa-Sonneberg und die Geschäftsführung der Firma VISTA electronic GmbH haben vereinbart, dass auch zukünftig Beschäftigte der Wefa Sonneberg ähnliche Praktika durchführen können. Bei einem Besuch in der Wefa-Sonnnberg haben Susanne und Rainer Neubauer die Wefa-Sonneberg und ihre Angebote kennengelernt.

Weiter kooperieren
Für die berufliche Bildung in unserer Werkstatt, die eine Hauptaufgabe im Rehabilitationsprozess darstellt, haben die Neubauers außerdem einen Video-Beamer zur Verfügung gestellt. Gleich vor Ort konnten die Einsatzbereiche dieses Beamer gezeigt werden, nämlich in der Unterweisung im Berufsbildungsbereich, in der Erarbeitung von Materialien für die berufliche Bildung der Wefa-Beschäftigten, aber auch für Präsentationen in Veranstaltungen. Wir von der Wefa freuen uns schon jetzt auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

Quelle: Freies Wort …

Der Umwelt zu Liebe